Feuerwehr Einsätze

Regionalexpress rast durch Einsatzstelle der Feuerwehr

Marzling (BY) – In der oberbayerischen Gemeinde Marzling (Kreis Freising) rückte die Freiwillige Feuerwehr am Samstagabend zu einem Böschungsbrand aus. Dafür sperrte die Deutsche Bahn den betroffenen Streckenabschnitt. Für die Wasserversorgung verlegten Feuerwehrleute eine Schlauchleitung direkt über die Gleise. Während des Einsatzes raste plötzlich ein Regionalexpress mit etwa 120 km/h auf die Einsatzstelle zu – trotz Sperrung. Zwei Feuerwehrleute konnten gerade noch rechtzeitig zur Seite springen. Derzeit ermittelt die Polizei, wie es zu dem Vorfall kommen konnte. 

Nahaufnahme eines Blaulichts der Feuerwehr Symbolfoto: O.Preuschoff
Symbolfoto: O. Preuschoff.

Hier geht’s zu Originalbeitrag: “Verdacht auf menschliches Versagen: Zug rast mit 120 km/h auf Einsatzkräfte zu” (Merkur.de, 8. April 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren