Gemeinde bleibt auf Einsatzkosten sitzen

Saterland (NI) – Ein Großbrand auf dem Gelände eines Recyclingunternehmens in der Gemeinde Saterland hat hohe Kosten verursacht – mit Verbrauchsmaterialien und Löschwasserentsorgung rund 150.000 Euro. Das berichtet die “Nordwest-Zeitung”. Die Kosten dafür muss die Gemeinde übernehmen. Wie die Zeitung weiter berichtet, beruft sich die Versicherung des betroffenenen Betriebes auf das Niedersächsische Brandschutzgesetz. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.