Mercedes Unimog U 5023/Ziegler

Unimog: TLF 3000 für die Waldbrandbekämpfung

Grafschaft-Bengen (RP) – Ein Tanklöschfahrzeug (TLF) 3000 auf geländegängigem Mercedes Unimog U 5023 konnte die Löschgruppe (LG) Bengen der Freiwilligen Feuerwehr Grafschaft (Kreis Ahrweiler) in Dienst stellen. Ziegler fertigte den Aufbau mit ALPAS-Technologie.

Für die Waldbrandbekämpfung hat die FF Grafschaft im Kreis Ahrweiler dieses TLF 3000 beschafft. Der Mercedes Unimog U 5023 ist bei der LG Bengen stationiert.

Der 231 PS (170 kW) starke 14-Tonner besitzt einen Radstand von 3.850 mm. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einer FPN 10-2000 mit Pump & Roll-Funktion, einem 3.000-l-Löschwasserbehälter, einem 120-l-Schaummitteltank, einer Selbstschutzanlage an der Vorder- und Hinterachse sowie einer 50-kN-Seilwinde.

Anzeige

Auf dem Dach lässt sich neben einem Werfer auch ein C-Rohr betreiben, mit dem sich aus der Kabinenluke heraus löschen lässt. Zur Beladung gehören eine Wärmebildkamera FLIR K2, vier Löschrucksäcke, je zwei Feuerpatschen, Wiedehopfhacken und Feuerrechen sowie vier Schnellangriffstaschen mit je 30 m D-Schlauch und einem Strahlrohr.

Der Aufbau des 231 PS starken Offroad-Spezialisten stammt von Ziegler.

Kosten für das Fahrzeug: rund 413.000 Euro. Mit rund 78.000 Euro förderte das Land die Beschaffung.

Rosenbauer-Kalender
Der Klassiker unter den Feuerwehr-Kalendern Er ist ein echter Klassiker – und stets zügig ausverkauft: der Fahrzeug-Kalender von Rosenbauer.
15,95 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.