Gruppenaufnahme vor brennendem Haus

Umstrittener Bilder-Post über Einsatz der Feuerwehr Detroit

Detroit (USA) – Kurz vor dem Jahreswechsel wurde die Feuerwehr Detroit zu einem Gebäudebrand im Westen der Stadt alarmiert. Beim Eintreffen stand das Wohnhaus bereits nahezu in Vollbrand. Doch statt umgehend mit der Brandbekämpfung zu beginnen, wird schnell noch ein Gruppenfoto vor dem brennenden Gebäude aufgenommen. Diese Aufnahme wird später bei Facebook von der Detroit Fire Incidents Page, einem speziellen Account für Brandvorfälle in Detroit, gepostet. Hitzige Diskussionen sind die Folge.   

Bevor sie mit der Brandbekämpfung beginnen, fertigen Detroiter Feuerwehrleute in der Silvesternacht diese Aufnahme. Dazu muss man allerdings wissen, dass das brennende Gebäude im Hintergrund unbewohnt war. Foto: Facebook/Detroit Fire Incidents Page

Die meisten Kommentatoren können das Verhalten der Feuerwehrleute nicht nachvollziehen. Einige halten das Vorgehen aber für vertretbar. Schließlich sei das Gebäude unbewohnt gewesen und es habe niemand gerettet werden müssen. Einige geben auch zu Bedenken, dass das Gebäude eh nicht mehr habe betreten werden können. 

Anzeige

Die Gefahren der Einsatzstelle
Die Gefahren der Einsatzstelle An der Einsatzstelle können eine Vielzahl unterschiedlichster Gefahren auf die Feuerwehr warten.
25,00 €
AGB

Inzwischen ist das umstrittene Bild von der Seite (sie wird nicht von der Feuerwehr betrieben!) wieder verschwunden. Detroits Feuerwehrchef Eric Jones kündigte aber an, dass der Vorgang genauer untersucht werden soll. Gegebenenfalls will er Disziplinarmaßnahmen gegen die Verantwortlichen einleiten. “Das Bild ist unangebracht und unprofessionell”, wird der Feuerwehrchef in der Tageszeitung Detroit News zitiert. 

Die Betreiber der “Detroit Fire Incidents Page” habe inzwischen auch eine Stellungnahme abgegeben. Demnach habe das Bild ein Feuerwehrmann aufgenommen und sie gebeten, es zu posten. Doch inzwischen fürchten einige der abgebildeten Einsatzkräfte Sanktionen, deshalb hätten sie um die Entfernung der umstrittenen Aufnahme gebeten. 

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Krass was im Amiland passiert, doch diese Heros finde ich mutig. Aber auch wenn Detroit pleite sei, vom Verkauf des Bildes kannst Du Dir nicht mal einen saftigen Hotdog leisten……..

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Man sollte hier in diesem Fall nicht zu schnell urteilen
    Detroit ist pleite, es kommt billiger unbewohnte Häuser abbrennen zu lassen , als diese dann aufwendig zu entsorgen zu müssen.

    Mit Umweltschutz hat das natürlich nichts zu tun

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.