Staatsschutz ermittelt

Auf dem Hof der FF: Brennen drei Polizeifahrzeuge

Recklinghausen (NW) – Am frühen Donnerstagmorgen sind in Recklinghausen drei geparkte Polizeifahrzeuge in Flammen aufgegangen. Besonderheit dieses Einsatzes: Die Funkstreifenwagen vom Typ Mercedes Vito standen auf dem Hof des ehrenamtlichen Löschzugs (LZ) Süd der FF.

Ungewöhnlicher Einsatz: In Recklinghausen haben drei Polizeifahrzeuge auf dem Hof des Löschzugs Süd gebrannt (Symbolfoto).

Wie 24vest.de berichtet, hat der LZ den Einsatzauftrag erhalten, da die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Recklinghausen einen Paralleleinsatz abarbeiten mussten. Als Einsatzort war die Polizeiwache Süd genannt.

Anzeige

Doch diese stellt nach Dienstschluss ihre Fahrzeuge auf dem Hof der FF ab. Daher mussten die Feuerwehrkameraden nur ihre Einsatzfahrzeuge aus der Halle fahren, um die drei Funkstreifenwagen zu löschen.

Sonderheft: Katalog 2018
Versandkostenfrei Der neue Feuerwehr-Magazin-Katalog 2018: Ein unentbehrliches Nachschlagewerk für Feuerwehrleute und Beschaffer! Das neue Feuerwehr-Magazin Sonderheft „Katalog 2018“ stellt Produktneuheiten vor, die in den letzten zwei Jahren auf den Markt gekommen sind.
2,50 €
AGB

Wie das Polizeipräsidium Recklinghausen mitteilt, sind die Innenräume der drei Mercedes Vito zerstört worden. Zurzeit kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Der Staatsschutz hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert