60 Kräfte im Einsatz

Feuerwehr Hamburg rettet Familien aus brennender Wohnung

Hamburg – In einem Mehrfamilienhaus in Hamburg ist am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Dabei wurden mehrere Bewohner verletzt. Feuerwehrleute retteten eine Mutter samt Sohn mit Hilfe einer Drehleiter aus der brennenden Wohnung.

In Hamburg bekämpfen Feuerwehrleute einen Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Foto: CityNewsTV

Wie der NDR berichtet, hatte sich das Feuer in zwei Dachgeschosswohnungen im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne ausgebreitet. Als Einsatzkräfte der Hamburger Feuerwehr eintrafen, machten sich mehrere Personen an einem Fenster im Dachgeschoss bemerkbar. Eine Flucht über das Treppenhaus war aufgrund der starken Rauchentwicklung nicht möglich. Die Feuerwehrleute retteten zwei Familien mit insgesamt acht Personen aus den Wohnungen. Darunter waren zwei Kinder im Alter von 4 und 6 Jahren. Für die Rettung einer Mutter und ihres Sohnes mussten die Einsatzkräfte eine Drehleiter nutzen. Sieben Personen kamen mit Rauchgasintoxikationen ins Krankenhaus. 17 Personen hatten sich zuvor aus eigener Kraft aus dem Haus in Sicherheit bringen können.

Anzeige

Weitere Beiträge auf www.feuerwehrmagazin.de:

Die Feuerwehr Hamburg war mit zirka 60 Kräften und mehreren Fahrzeugen, inklusive zwei Drehleitern, vor Ort. Nach rund einer Stunde hatten sie den Brand unter Kontrolle. Bislang gibt es keine Erkenntnisse, warum das Feuer ausgebrochen ist. Die Polizei nimmt die Ermittlungen zur Brandursache im Lauf des Tages auf.

Technik-Taktik-Einsatz: Drehleitereinsatz
Technisches Wissen und Know-how über die richtige Taktik beim Einsatz von Drehleitern.
34,99 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.