Produkt: Download Löschboote im Einsatz
Download Löschboote im Einsatz
Feuerwehr Hamburg: Europas größtes Löschboot! Und: Umbau eines Seenot-Rettungskreuzers.
Pkw landet in Elbe

Zu sehr auf das Navi verlassen

Bleckede (NI) – Schon zum zweiten Mal landete ein Pkw bei Bleckede (Kreis Lüneburg) in der Elbe, nachdem sich die Fahrer offenbar in beiden Fällen ausschließlich auf die Anweisungen ihres Navigationsgerätes verlassen hatten. 

Der aktuelle Vorfall ereignete sich am Freitagabend, kurz nach 20 Uhr am Fähranleger. Der Fahrer eines Lieferdienstes war anschließend unverletzt aus seinem Kleinwagen ausgestiegen und hatte lediglich nasse Füße bekommen. Trotzdem lief aufgrund der Meldung auch ein Feuerwehreinsatz an.

Anzeige

Der VW Lupo stand nach dem Unfall auf dem so genannten Fährkeil. Dabei handelt es sich um die verschiebbare Plattform, die an die Fähre angedockt wird. Ein Anlegen der Elbfähre “Amt Neuhaus” war zunächst nicht mehr möglich.

Die Feuerwehr sicherte den Pkw und zog ihn mit Hilfe der Winde eines Rüstwagens und Holzrampen über den Fährkeil. Nach rund einer Stunde waren diese Arbeiten erledigt und das Fahrzeug an den Fahrer übergeben. Der hatte der Polizei gegenüber selbst die Unfallursache benannt, teilte die Feuerwehr mit. 

Feuerwehr Adventskalender
Limitierte Stückzahl! In den letzten Jahren stets ausverkauft - jetzt einen unserer beliebten Feuerwehr-Adventskalender sichern!
5,95 €
AGB

Schon im Februar 2016 landete ein Pkw an der gleichen Stelle in die Elbe und erlitt einen Totalschaden. Auch damals wurde als Ursache die Anweisung des Navis angegeben. 

Ein Pkw ist in Bleckede in der Elbe gelandet – der Fahrer hatte sich nach eigenen Angaben offenbar nur auf sein Navi verlassen.
Produkt: Download Löschboote im Einsatz
Download Löschboote im Einsatz
Feuerwehr Hamburg: Europas größtes Löschboot! Und: Umbau eines Seenot-Rettungskreuzers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.