Gute Schauspieler, viel Klischee

“9-1-1”: US-Drama-Serie auf ProSieben

Los Angeles (USA) – “9-1-1” ist eine neue US-amerikanische Serie, die den stressigen Berufsalltag von Feuerwehrleuten, Rettungskräften und Polizisten sowie spektakuläre Einsätze zeigt. In den USA läuft seit dem 23. September bereits die zweite Staffel, dessen Trailer viel Action verspricht. Nun erscheint die Serie auch im deutschen Free-TV.

Mit Jennifer Love Hewitt wird ein weiterer Serien-Star Teil des Casts von “9-1-1”. Foto: Fox Television Network

In der Serie “9-1-1” dreht sich alles um die Einsatzkräfte, die nach Notrufen alarmiert werden: Polizisten, Rettungskräfte und natürlich Feuerwehrleute. Mit Angela Bassett (“American Horror Story”), Peter Krause (“The Catch”, “Six Feet Under”) und Connie Britton (“Nashville”, “American Horror Story”) sind bekannte Seriendarsteller Teil des Casts.

Nachdem Bezahlsender Sky “9-1-1” als erstes im deutschen Fernsehen zeigte, erscheint sie nun auch im Free-TV. Ab dem 24. Oktober 2018 strahlt ProSieben die Drama-Serie aus. Die Folgen erscheinen jeweils Mittwochs um 20.15 Uhr. Direkt im Anschluss folgt die Arztserie “Atlanta Medical”.

“9-1-1”: Die zweite Staffel startet am 23. September in den USA

“9-1-1” wurde nach nur zwei Folgen um eine zweite Staffel verlängert. Fast 7 Millionen US-Zuschauer sahen die erste Folge und machten sie zur meist gesehenen Premiere einer neuen Drama-Serie seit “The Good Doctor”.

Ein Erdbeben in Los Angeles beschäftigt die Protagonisten auch im neusten Trailer der zweiten Staffel.  Er führt auch eine neue Figur ein: Jennifer Love Hewitt (“Ghost Whisperer”) wird in der zweiten Staffel von “9-1-1” als Bucks Schwester Maddie zu sehen sein. Sie ersetzt Connie Britton aka Abby, die “9-1-1” für die Serie “Dirty John” verlassen hat.

Hier in Deutschland läuft “9-1-1” bei Sky 1 und im Free-TV in kürze bei ProSieben.

Die Fox-Serie “9-1-1” stieß auf Kritik

Linda Willing, ehemalige Berufsfeuerwehrfrau, kritisiert die Serie schärfstens. “9-1-1″ stellt Feuerwehrleute als mutig und stark dar, aber auch als impulsiv, kindisch, unprofessionell und unsicher”, schreibt sie in ihrer Rezension auf “firerescue1.com“. Auch wenn die Serie auf Unterhaltung ausgelegt sei, erzeuge sie insbesondere unter den jüngeren Zuschauern ein falsches Bild von der Arbeit der Feuerwehrleute.

Willing ist von der klischeehaften Darstellung der Einsatzkräfte in “9-1-1” enttäuscht. Das Feuerwehrwesen verdiene mehr.

Film-Fans oder Serien-Fans unter Euch? Dann sind folgende Beiträge interessant:

Der Titel der Serie “9-1-1” entspricht der amerikanischen und kanadischen Notrufnummer. Produziert wurde die Serie von den Machern von “American Horror Story”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: