Nach dem Brand bei der Feuerwehr Kronshagen

Sieben auf einen Streich

Kronshagen (SH) – Sämtliche Fahrzeuge, die vollständige Schutzkleidung und die Fahrzeughalle der FF Kronshagen (Kreis Rendsburg-Eckernförde) werden am 22. Februar 2017 ein Raub der Flammen. Doch der Schock über den Totalverlust der Halle und aller Fahrzeuge währt nicht lange. 14 Monate nach dem Großbrand ist die Feuerwehr wieder einsatzbereit.

Parallel zum Neubau der Fahrzeughalle musste die Gemeinde auch für neue Fahrzeuge als Ersatz für die bis dahin genutzten Leihfahrzeuge sorgen. Hier stellen wir die Einsatzfahrzeuge vor.

Anzeige

Diesen ELW 1 fertigte GSF 2017 auf einem Mercedes Sprinter 519 CDI. Die Übergabe an die Feuerwehr erfolgte im September 2017. Foto: Köhlbrandt
Als gebrauchtes Fahrzeug kam der GW-Nachschub nach Kronshagen. Den 2013 gefertigten Mercedes Atego 1218 mit einem Junge-Kofferaufbau baute Matuczak Feuerschutz in Preetz 2017 um. Im Juni des gleichen Jahres stellte die Feuerwehr ihn in Dienst. Foto: Köhlbrandt
Notfall Türöffnungs-Rucksack STAVANGER + TOOLS
Lieferzeit: 2-3 Wochen Speziell für Feuerwehrleute: Der Türöffnungs-Rucksack ist mit einem maßangefertigten Schaumstoffeinsatz und hochwertigen Werkzeugen ausgestattet.
475,00 €
AGB
HLF 20 von Rosenbauer auf MAN TGM 15.290. Das erste der beiden baugleichen HLF stammt aus dem Jahr 2016 und wurde im September 2017 auf die Feuerwehr zugelassen. Foto: Köhlbrandt
HLF 20 von Rosenbauer auf MAN TGM 15.290, das zweite der beiden baugleichen HLF, ebenfalls aus dem Jahr 2016 und im November 2017 auf die Feuerwehr zugelassen. Foto: Köhlbrandt
Der aus der Landesfeuerwehrschule in Harrislee übernommene Rüstwagen von Ziegler auf Mercedes 1124. Matuczak Feuerschutz Preetz baute das Fahrzeug aus dem Jahr 1997 für die FF Kronshagen um. Zulassung April 2017. Foto: Köhlbrandt
Dieser MTW kam im Januar 2018 nach Kronshagen. Mercedes Vito Maxi mit Ausbau durch Timak in Kiel, Baujahr 2017. Foto: Köhlbrandt

Wie die Feuerwehr Kronshagen die Brandnacht erlebte und wie sich die Kameraden danach neu organisiert haben, hat unser Autor Matthias Köhlbrandt im neuen Sonderheft Rund um das Feuerwehrhaus nachgezeichnet. Dieses Heft könnt Ihr hier versandkostenfrei bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.