Samstag, 10. Dezember 2016

Mercedes G als MTF

25. November 2016 von  

Mühlwald (Italien) – Für die FF Mühlwald (Südtirol, Provinz Bozen) baute die Firma Kofler Fahrzeugbau einen Mercedes G 350 d als Mannschaftstransportfahrzeug Allrad (MTF-A) aus. Ein Großteil der feuerwehrtechnischen Beladung ist auf einem Wechselmodul im Heck des Geländewagens untergebracht.

Auf einem Mercedes G 350 d basiert das neue Mannschaftstransportfahrzeug der FF Mühlwald. Kofler Fahrzeugbau kümmerte sich um den Innenausbau des Geländewagens. Foto: Kofler

Auf einem Mercedes G 350 d basiert das neue Mannschaftstransportfahrzeug der FF Mühlwald. Kofler Fahrzeugbau kümmerte sich um den Innenausbau des Geländewagens. Foto: Kofler

Angetrieben wird der G 350 d von einem V6-Dieselmotor mit 2.987 Kubikzentimeter Hubraum. Dieser überträgt seine Leistung von 244 PS über ein 7G-Tronic Plus-Getriebe permanent auf alle vier Räder. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 km/h. Bei einer zulässigen Gesamtmasse von 3.200 Kilogramm hat das Fahrzeug eine Nutzlast von 592 Kilogramm und bietet fünf Personen Platz.

Bei geöffneter Heckklappe kann das Wechselmodul herausgezogen werden. Auf ihm ist die feuerwehrtechnische Beladung verstaut. Foto: Kofler

Bei geöffneter Heckklappe kann das Wechselmodul herausgezogen werden. Auf ihm ist die feuerwehrtechnische Beladung verstaut. Foto: Kofler

Kofler stattete die G-Klasse mit einem KF-Wechselmodul aus. Dieses kann bei geöffneter Heckklappe ausgezogen werden und bietet Platz für zwei Pulver- sowie einen Kohlendoxid-Feuerlöscher, Rettungsmesser, Glashammer, Bolzenschneider, Teleskopleiter sowie Schanzwerkzeug. Links davon lagern Geräte zur Beleuchtung und Verkehrsabsicherung, rechts eine Motorkettensäge. Um die Beladung schnell wechseln zu können, lässt sich der Schlitten nach der Entriegelung von Federbolzen auch komplett entnehmen. Zur weiteren Ausstattung gehören Blaulichtnalken, Heckblaulicht und Frontblitzer sowie eine LED-Umfeldbeleuchtung.

Noch mehr G-Klasse im neuen Feuerwehr-Magazin

Falls Ihr nicht genug von dem Mercedes G bekommen könnt: In der Ausgabe 12/2016 des Feuerwehr-Magazins haben wir ein weiteres Exemplar als Mittelseitenposter. Redakteur Christian Patzelt fand ihn, als er das neue Löschfahrzeug-Logistik der FF Freiberg am Neckar (BW) fotografieren wollte. Der Mercedes 200 GE wurde 1990 gebaut und kam sechs Jahre später als gebrauchtes Behördenfahrzeug zur Feuerwehr. Die Kameraden bauten ihn in Eigenleistung zum Kommandowagen um. Die Ausgabe 12 mit dem Poster könnt Ihr hier bestellen.

Kofler_Muehlwald_03

Diesen Mercedes 200 GE nutzt die FF Freiberg am Neckar als KdoW. Foto: Patzelt

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!