Produkt: Sonderheft: Richtiges Vorgehen bei der Wasserrettung
Sonderheft: Richtiges Vorgehen bei der Wasserrettung
Alles, was Feuerwehrkräfte zum richtigen Vorgehen bei der Wasserrettung wissen müssen – dieses 116 Seiten starke Sonderheft liefert Dir Antworten!
Einsatzreiches Jahr 2017

Einsatzbilanz 2017: Mehr als 2.000 Einsätze für die Seenotretter

Bremen – Im Jahr 2017 sind die Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zu mehr als 2.050 Einsätzen in der Nord- und Ostsee ausgerückt. Die Besatzungen der Seenotkreuzer retteten dabei rund 500 Menschen aus Seenot beziehungsweise drohender Gefahr. Gleichzeitig stellte die DGzRS 2017 sechs neue Rettungseinheiten in Dienst .

DGzRS-Bootschafter 2018 Till Demtrøder lässt sich von der Besatzung des Tochterbootes “Verena” der “Hermann Marwede” aus dem Wasser retten. Foto: Sven Buchenau

2017 haben die Besatzungen der Seenotrettungskreuzer (SRK) und Seenotrettungsboote (SRB) auf Nord- und Ostsee insgesamt 2.056 Einsätze abgearbeitet (2016: 2.019 Einsätze).

Anzeige

  • 58 (56) Menschen aus Seenot gerettet,
  • 432 (621) Menschen aus drohender Gefahr befreit,
  • 467 (368) Mal erkrankte oder verletzte Menschen von Seeschiffen, Inseln oder Halligen zum Festland transportiert,
  • 60 (47) Schiffe und Boote vor dem Totalverlust bewahrt,
  • 890 (1.003) Hilfeleistungen für Wasserfahrzeuge aller Art erbracht sowie
  • 537 (501) Einsatzanläufe und Sicherungsfahrten absolviert.
Standard-Einsatz-Regeln: Hilfeleistungseinsatz in der Wasserrettung
Gut vorbereitet für Hilfeleistungseinsätze in der Wasserrettung Speedboats, Jetskis und Wildwasserrafter stellen Feuerwehren vor neue Herausforderungen.
24,99 €
AGB

Im Rahmen eines umfangreichen Neubau- und Umstationierungskonzepts haben die Seenotretter 2017 sechs neue Rettungseinheiten in Dienst gestellt:

  • den 28 Meter langen SRK “Anneliese Kramer” mit Tochterboot “Mathias” für die Station Cuxhaven,
  • den 20 Meter langen SRK “Berthold Beitz” mit Arbeitsboot “Else” für die Station Greifswalder Oie,
  • die vier 10,1 Meter langen SRB “Hans Dittmer”, “Secretarius”, “Nimanoa” und “SRB 68” für die Freiwilligen-Stationen Juist, Langeoog, Damp und Wangerooge. “SRB 68” ist derzeit noch ungetauft, es erhält seinen Namen im Februar 2018.

Neuer Seenotretter-“Bootschafter” im Jahr 2018 ist der Schauspieler Till Demtrøder.

Produkt: Download Löschboote im Einsatz
Download Löschboote im Einsatz
Feuerwehr Hamburg: Europas größtes Löschboot! Und: Umbau eines Seenot-Rettungskreuzers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren