Produkt: Notfall-Hypnose – Analgesie und Sedierung ganz ohne Medikamente

Notfall-Hypnose – Analgesie und Sedierung ganz ohne Medikamente

eLearning: Dir werden die wichtigen Grundkenntnisse über Einsatz und Nutzen der Notfall-Hypnose im Rettungsdienst vermittelt.
10,00 €
Österreich: 10,00 € Schweiz: 12,00 CHF International: 10,00 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB

Ziele: 
Den Teilnehmer werden die wichtigen Grundkenntnisse über Einsatz und Nutzen der Notfall-Hypnose im Rettungsdienst vermittelt.

Inhalte:

  • Was ist Hypnose?
  • Was ist Trance?
  • Was ist Notfall-Hypnose und warum wirkt sie?
  • Indikation / Kontraindikation
  • Wie lässt sich Notfall-Hypnose im Dienstalltag einsetzen?
  • Fallbeispiele
  • Ausblick

Dauer:
Webinar-Mitschnitt ca. 59 Minuten 

Bonus: 
Inklusive Handout zum Download (PDF)

Zielgruppe:
Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst, die mittels einfach einzusetzender Techniken einen schnelleren Zugang zu ihren Notfall-Patienten herstellen möchten – gerade in Situationen, die bisher etwas verfahren und schwierig erschienen.

Referenten:

Annette Held, Ärztin für Anästhesiologie, Notfallmedizin.

Seit über 20 Jahren arbeitet Annette Held als Anästhesistin im Krankenhaus und als Notfallmedizinerin im Boden- und Luftrettungsdienst. Parallel entwickelte sie ein Interesse an alternativen Heilmethoden und absolvierte die Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin und Hypnosetherapie. In ihrer Privatpraxis in Bremen behandelt sie mit TCM und Hypnose.
Nach eigenen Einsatzerfahrungen mit Hypnose im Rettungsdienst gründete sie mit ihrem Kollegen Thomas Kemmler-Kell das Ausbildungsinstitut für Notfall-Hypnose und unterrichtet in Seminaren speziell für die verschiedenen Zielgruppen entwickelte Kurskonzepte: MED für Rettungsdienst, CARE für KIT, Betreuungsdienste, Notfallseelsorge, PSNV und INT für den innerklinischen Einsatz auf der Intensivstation.
Zudem ist sie seit vielen Jahren als Referentin mit notfallmedizinischen Themen auf Kongressen vertreten.

Thomas Kemmler-Kell, Facharzt für Allgemeinmedizin.

Als Wegbereiter zur Gründung des Ausbildungsinstituts Notfall-Hypnose GbR mit seiner Kollegin Annette Held, dürften Einsatzerfahrungen als Rettungsmediziner der Bundeswehr in Afghanistan gewesen sein – zuerst Einsatz im bodengebundenen Rettungsmittel in Kunduz, später ärztlicher Leiter des MedRCC in Kabul. Neben klassischer Schulmedizin sollten Ausbildungen in Hypnose und Hypnotherapie sein Spektrum der Patientenversorgung erweitern. Durch Übernahme des Standorts Bremen eines deutschlandweit vertretenen Hypnoseausbildungsinstituts beschäftigte er sich intensiv mit der Lehre der Hypnose und gründete neben der Tätigkeit als Hausarzt eine Privatpraxis für Hypnose an den Standorten Oldenburg und Westerstede.

Beschränkungen: Das Video ist ab dem Kauf für 48 Stunden abrufbar. Nur für den privaten Gebrauch, keine Kopien oder Vervielfältigungen sowie Verbreitungen erlaubt.

Das könnte dich auch interessieren