Produkt: Feuerwehr-Magazin 1/2019

Feuerwehr-Magazin 1/2019

Berufsfeuerwehr Berlin+++Vorausrüstwagen Ford Custom+++Waldbrände: Kontrolliertes Brennen+++Werkfeuerwehr Opel+++Übertritt von Jugendfeuerwehr in Einsatzabteilung
4,50 €
Österreich: 4,50 € Schweiz: 9,80 CHF International: 4,50 €
Inkl. MwSt. | AGB
5,50 €
Österreich: 6,10 € Schweiz: 10,60 CHF International: 6,10 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB

Die FF Baiersdorf (BY) ließ sich ihren neuen Vorausrüstwagen (VRW) auf einem Ford Transit Custom aufbauen. Ungewöhnlich. Zumal das Fahrzeug auch noch mit einem Allradantrieb nachgerüstet wurde. Wir haben uns den Prototypen vor Ort angesehen und mit bewährten VRW auf Volkswagen Transporter verglichen.

Quoten, Konzepte, Ideen – zu den Übertritten von Jugendfeuerwehrmitgliedern in die Einsatzabteilung wird viel diskutiert. Dabei ist es eigentlich ganz einfach: Diese Mitgliederbindung hängt von den Führungskräften ab. Was Ihr beachten solltet, erklärt Euch unser Jugendfeuerwehr-Experte.

Ein Brand von Unrat entwickelt sich in Leipzig (SN) zum Inferno. Das Feuer breitet sich auf allen sechs Geschossen eines Mehrfamilienhauses aus. Weil das Treppenhaus einstürzt, muss die Feuerwehr die meisten Bewohner über Dreh-, Steck- und Schiebleitern retten. Es gibt eine Tote und 16 Verletzte.

Durchschnittlich muss die Berliner Feuerwehr fast jede Minute zu einem Einsatz ausrücken: 460.000 Mal pro Jahr. Tendenz steigend. Auch die Einwohnerzahl wächst auf über 3,6 Millionen Menschen an. Und die Feuerwehr? Sollstärken auf den Wachen am Minimum und riesen Sorgen mit dem Fahrzeugpark. Eine Reportage über wahnsinnige Herausforderungen.

80 hauptamtliche Mitarbeiter zählen zur Werkfeuerwehr Opel in Rüsselsheim am Main (HE). Etwa ein Drittel hat einen Migrationshintergrund. Die WF-Mitarbeiter stellen rund um die Uhr den Brandschutz am zirka 1,9 Quadratkilometer großen Produktionsstandort sicher, an dem insgesamt fast 15.000 Angestellte arbeiten.

Feuer lässt sich optimal zur Prävention vor Flächenbränden nutzen. So wird weltweit vorgegangen. Doch in Deutschland wird das kontrollierte Brennen bisher nur selten eingesetzt. Wir stellen das Verfahren, seine Vor- und Nachteile vor.

Befinden sich Seen, Flüsse oder Kanäle im Einsatzgebiet, ist bei der örtlichen Feuerwehr oft ein Boot stationiert. Ob Rettungs-, Mehrzweck- oder Feuerlöschboot, ist von den Gefahrenschwerpunkten abhängig. Wir erklären Euch, welche Boote die Feuerwehr zu welchem Zweck nutzt.

 

Nachrichten

  • Einsätze im In- und Ausland mit TV-Tipps und der Brandschutzsünde des Monats
  • Northeimer Video-Offensive
  • Der Goldene Florian: Feuerwehr-Video-Award 2019
  • Aus den Wehren mit neuen Fahrzeugen, Terminen, Häusern und Altem Schatz

 

Service

  • Kleine Übung 85: Kopf in Zaun eingeklemmt
  • Boote für die Feuerwehr: alle Typen, Bauarten und Einsatzoptionen 

 

Reportage

  • Durch kontrolliertes Brennen Flächenbrände verhindern
  • WF Opel: So schützt sie das Werk Rüsselsheim (HE)
  • BF Berlin: Der alltägliche Wahnsinn in der Bundeshauptstadt

 

Produkte, Fahrzeuge und Technik

  • Multiresistente Keime: Risiken bei der Maskenreinigung?
  • Drei Generationen Drehleiter der FF Schwäbisch Gmünd (BW)
  • Warum die FF Evesen (NI) ihr 33 Jahre altes Unimog-LF grundüberholen ließ
  • Einzelstück: Allrad-VRW von Compoint auf Ford Transit
  • Eigener Abrollbehälter mit Dekontaminationsschleusen

 

Einsatzberichte

  • Dramatik pur: bei Gebäudebrand in Leipzig (SN) müssen Bewohner über Dreh-, Steck- und Schiebleitern gerettet werden
  • Nach Kollision: zeitkritische Menschenrettung

 

Jugendfeuerwehr

  • So klappt der Übergang von der JF in die Einsatzabteilung
  • Quiz: 7 Fragen zur Eisrettung 

 

Rubriken

Editorial – Leserbriefe – Medien – Rätsel und Gewinner – Kleinanzeigen – Kolumne – Vorschau