Gelbe Panther am Baden-Airpark

Rheimnünster (BW) – Feuerwehrfahrzeuge sind in Deutschland rot – meistens jedenfalls. Die beiden neuen Panther auf dem Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) sind gelb. Und das hat einen besonderen Grund. Ursprünglich waren die beiden Flughafenlöschfahrzeuge FLF 6×6 CA5 für einen anderen Kunden bestimmt gewesen. Als dieser die beiden FLF nicht abnehmen konnte, schlugen die Verantwortlichen am FKB zu.

Einer der beiden neuen gelben Panther am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden. Foto: Christina di Bartolomeo
Einer der beiden neuen gelben Panther am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden. Foto: Christina di Bartolomeo

Nach über 20 Jahren hatten die bisher verwendeten FLF vom Typ Simba ausgedient. Die Fahrzeuge hatten immer längere Ausfallzeiten, auch die Beschaffung von Ersatzteilen wurde zunehmend schwieriger. Da kam die Offerte aus Österreich gerade recht. Die beiden baugleichen Panther vom Typ 36.705 6×6 waren aus einem geplatzten Auftrag im Werk stehen geblieben und konnten daher bereits im Juli an die Flughafenfeuerwehr am FKB ausgeliefert werden.

Die beiden identisch ausgestatteten Fahrzeuge verfügen über den Caterpillar-C18-Motor mit 705 PS/518 kW. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Twin Disc-Automatikgetriebe. Das für eine Besatzung von 1+4 ausgelegte Fahrerhaus besitzt automatische Außenschwingtüren. Im Aufbau stehen als Löschmittel 12.500 Liter Wasser, 1.500 Liter Schaummittel sowie 250 Kilogramm Löschpulver zur Verfügung. Die Rosenbauer-Pumpe R600 mit einer Leistung von 7.000 l/min bei 11 bar ist mit einem Schaum-Zumischsystem Rosenbauer Foamatic RVMA gekoppelt, welches Zumischraten von 3, 6 und 8 Prozent ermöglicht.

Die Rosenbauer Feuerlösch-Kreiselpumpe Typ R600 liefert 7.000 l/min bei 11 bar. Foto: Christina di BartolomeoAbgegeben werden können die Löschmittel über den Dachwerfer vom Typ Rosenbauer RM 60 C (6.000 l/min bei 10 bar) mit einer optionalen Chem Core Düse, über den Frontwerfer Rosenbauer RM15 (1.500 l/min bei 10 bar) sowie über zwei Schnellangriffseinrichtungen mit Hydrochem-Haspel von je 30 Meter Schlauchlänge. Als Lichtmast steht ein Rosenbauer Fireco zur Verfügung. Weitere Daten: Beschleunigung von 0 auf 80 km/h in 30 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 115 km/h, Länge 11.850 Millimeter, Breite 3.000 Millimeter, Höhe 3.750 Miilimeter, zulässige Gesamtmasse 36.000 Kilogramm.

Mehr Bilder der beiden neuen Panther gibt es auf den Seiten von ka-news.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: