Zimmerbrand greift auf Dachstuhl über

Bruchsal (BW) – Ein Großbrand in einem Wohnhaus in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) hat am Donnerstagabend einen Schaden von rund 100.000 Euro verursacht. Die Feuerwehr war zunächst nur zu einem Zimmerbrand gerufen worden, doch bei ihrem Eintreffen brannte das gesamte erste Obergeschoss. Die Flammen griffen bereits auf den Dachstuhl über.

Schon auf der Anfahrt hatten die Einsatzkräfte eine weithin sichtbare Rauchentwicklung gesehen. Aufgrund der Lage ließ der Einsatzleiter die Abteilung Heidelsheim und später auch die Abteilung Untergrombach mit Atemschutzgeräteträgern hinzualarmieren. Mehrere Rohre kamen als Riegelstellung an beiden Gebäudeflanken sowie zur direkten Brandbekämpfung zum Einsatz. Um an die Glutnester im Dachstuhl zu gelangen wurde über die Drehleitern der Feuerwehren Bruchsal und Stutensee das Dach zu beiden Seiten geöffnet. Die Feuerwehr konnte sich auf die Brandbekämpfung konzentrieren, da sich keine Personen in dem Objekt befanden.

Noch während der Löscharbeiten nahm der Kriminaldauerdienst die Ermittlungen auf. Zur Brandursache gibt es noch keine Angaben.

Brand in der Durlacher Straße in Bruchsal. Ein Zimmerbrand hat sich erheblich ausgebreitet. Foto: Czemmel/Feuerwehr
Brand in der Durlacher Straße in Bruchsal. Ein Zimmerbrand hat sich erheblich ausgebreitet. Foto: Czemmel/Feuerwehr
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: