Wohnhausbrand: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

Waiblingen (BW) – Am späten Dienstagnachmittag ereignete sich ein verheerende Brand in einem Wohnhaus in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis). Ein Bewohner kam ums Leben, zwei weitere Personen erlitten schwere Verletzungen.

Es war kurz vor 17 Uhr, als Anwohner das Feuer im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses bemerkten. Dem Feuer war vermutlich eine Verpuffung vorausgegangen. Zahlreiche Notrufe gingen bei der Feuerwehr ein. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stand die Brandwohnung bereits komplett in Flammen. Die Feuerwehr ging mit Atemschutztrupps zur Menschenrettung in das Gebäude vor. Zeitgleich leiteten weitere Kräfte umfassende Löschmaßnahmen ein.

Eine Frau konnte mit lebensgefährlichen Verletzungen aus dem Gebäude gerettet werden. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Für einen Mann kam jede Hilfe zu spät. Ihn bargen die Trupps leblos aus dem Haus. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Ein 80-jährige Bewohner erlitt während der Rettungsmaßnahmen eine Herzattacke. Er musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert werden.

Die Feuerwehr war mit 60 Kräften im Einsatz, der Rettungsdienst mit zirka 40 Helfern. Nach Abschluss der Löschmaßnahmen begann die Polizei mit der Brandursachenermittlung.

Feuerwehreinsatz bei Hausbrand in Waiblingen. Eine Person kam hier ums Leben. Foto: 7aktuell/Schmalz

2 Kommentare zu “Wohnhausbrand: 1 Toter, 2 Schwerverletzte”
  1. Gianluca

    Inzwischen ist die schwer verletzte Frau auch gestorben.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: