Wohnhaus brennt gleich zweimal

Sottrum (NI) – Bei einem zweifachen Brand eines Wohnhauses in Ahausen (Samtgemeinde Sottrum, Kreis Rotenburg) ist am Montagabend ein Anwesen komplett zerstört worden. Polizei und Feuerwehr schätzen den Schaden auf mehrere hunderttausend Euro.

Zunächst war gegen 17.30 Uhr bei der Feuerwehr die Meldung eines Gebäudebrandes in Ahausen eingegangen. Die Leitstelle alarmierte mehrere Wehren aus dem Umkreis. Der Dachstuhlbrand konnte von den Einsatzkräften schnell abgelöscht werden. Den Gebäudeschaden schätzte die Polizei nach diesem Feuer auf rund 50.000 Euro.

Zwei Stunden später erfolgte dann eine weitere Alarmierung. Aus bislang ungeklärter Ursache war das Feuer im Dachstuhl erneut ausgebrochen. Schnell breitete es sich im gesamten Dachgeschoss aus. 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Ahausen, Eversen, Hellwege, Unterstedt, Sottrum und Rotenburg konnte jedoch nicht verhindern, dass das Wohngebäude nun völlig zerstört wurde.

Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes der Rotenburger Polizei haben vor Ort ihre Arbeit aufgenommen und versuchen nun zu klären, wie es zu den Bränden kommen konnte.

Brand in Ahausen (Gemeinde Sottrum) am Montagabend. In dem Gebäude stand gleich zweimal in Flammen. Foto: Polizei
Brand in Ahausen (Gemeinde Sottrum) am Montagabend. In dem Gebäude stand gleich zweimal in Flammen. Foto: Polizei

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hmmmm da stellt sich mir die Frage warum keine Brandwache vor Ort belassen wurde ??!! (“,)

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Das selbe frage ich mich gerade auch, zumindest hört sich das schwer danach an. Da wünsch ich der Wehr einen glimpflichen Ausgang, wenn sich das als Ursache für den zweiten Brand herausstellt…

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Die Bewohner schliefen unter dem brennendem Dach!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: