TV-Tipp: Quarks & Co zu Besuch bei der Feuerwehr Warendorf

Köln (NW) – Im Wissenschaftsmagazin “Quarks & Co” mit Ranga Yogeshwar dreht sich heute Abend alles um das Thema Was hilft, wenn’s brennt?”. Von wo droht die größte Gefahr? Wann kann man noch löschen – und wie? Wann wird aus einem Schwelbrand ein loderndes Inferno? Für die 45-minütige Folge war das Produktionsteam unter anderem zu Besuch bei der Feuerwehr Warendorf. “Quarks & Co” läuft heute um 21.00 Uhr im WDR Fernsehen.

24. Januar 2017. Morgens ist alles noch wie immer im Haus in der Telgenstraße in Warendorf-Milte. In Erdgeschoss wohnen die Großeltern, oben Sohn und seine Frau mit ihren zwei Kindern. Um die Mittagszeit bemerkt die Schwiegertochter plötzlich beißenden Rauch. Sie und ihr Mann gehen dem Qualm nach, doch das Erdgeschoss ist kaum noch passierbar. Flammen schlagen ihnen entgegen. Ihre Kinder sind glücklicherweise noch in der Schule. Das Elternpaar und der Großvater können sich nur knapp ins Freie retten. Die Großmutter aber stirbt in den Flammen. Keiner hat sie in dem Rauch rechtzeitig finden und retten können. Zusammen mit einem Brandermittler macht sich das Wissenschaftsmagazin auf Spurensuche in dem abgebrannten Haus und sucht nach der Ursache des Feuers.

Generationen-Mix: Feuerwehr Warendorf

Wir berichten über die Erfahrungen mit dem generationsübergreifenden Projekt der Feuerwehr Warendorf.

Außerdem stellen wir die weiteren Besonderheiten der Wehr vor.

>>Gleich hier das passende eDossier bestellen!<<

Unser NRW-Korrepondent Peter Fichte war während des Einsatzes vor Ort:

 

Feuerwehr-Magazin 5/2017

Die Reportage ist Teil der aktuellen Ausgabe des Feuerwehr-Magazins (5/2017).


>>Gleich hier bestellen!<<

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: