Tote bei Busunglück in Frankreich

Mulhouse (Frankreich) – Bei einem Busunglück nahe der deutsch-französischen Grenze sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich nahe Mulhouse im Elsaß. Betroffen war ein doppelstöckiger Bus, der rund 60 Fahrgäste aus Polen nach Marseille transportieren sollte.

Der Unfall ereignete sich gegen 8 Uhr auf der Autobahn 36. Der genaue Unfallhergang ist nicht geklärt, ein Fahrfehler wird nicht ausgeschlossen. Fest steht, dass der Bus im Verlaufe des Unfalls gegen eine Straßenböschung prallte und auf die Seite stürzte. Für zwei der Insassen kam jede Hilfe zu spät, rund 30 weitere erlitten teils schwere Verletzungen. Zur Rettung der Verunglückten kamen mehr als 150 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zum Einsatz, unter anderem mit zwei Rettungshubschraubern.

Busunglück in Frankreich: Bei diesem Unfall nahe Mulhouse starben am Dienstag zwei Menschen. Foto: new-pr.de

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: