Tanklöschfahrzeug landet im Hochwasser

Palling (BY) – Auf dem Weg zu einem Unwettereinsatz ist am Sonntagabend ein Tanklöschfahrzeug (TLF) der Feuerwehr Palling (Kreis Traunstein) verunfallt. Der Magirus war in das Hochwasser eines über die Ufer getretenen Baches gestürzt. Die fünf Kameraden an Bord konnten sich unverletzt retten.

Der Unfall ereignete sich gegen 21 Uhr auf einer schmalen Gemeindestraße. Rund 200 Meter vor der Einsatzstelle geriet der Maschinist mit dem zwölf Tonnen schweren TLF 16/24 auf die aufgeweichte Bankette. Das Fahrzeug rutschte seitlich in das Hochwasser eines Baches, das sich auf ein Feld ausgedehnt hatte. Für die Bergung des Fahrzeugs wurden ein spezielles Bergungsfahrzeug sowie ein Traktor angefordert. Wie schwer das Einsatzfahrzeug, Baujahr 1991, bei dem Unfall beschädigt worden ist, war zunächst nicht bekannt.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Unfall: Ein Feuerwehrfahrzeug der FF Palling ist in das Hochwasser eines Baches gestürzt. Foto: fib/LAM
Lamminger
Unfall: Ein Feuerwehrfahrzeug der FF Palling ist in das Hochwasser eines Baches gestürzt. Foto: fib/LAM
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: