Strohlager brennt in voller Ausdehnung

Quedlinburg (ST) – Keine Ruhepause für die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren aus Quedlinburg und Gernrode (Kreis Harz). In der dritten Nacht in Folge musste die Wehr am frühen Mittwochmorgen ausrücken, um ein Feuer zu löschen. Dieses mal stand ein Rundballenlager in Vollbrand.

Das Lager befand sich am Rande eines Gewerbegebietes nahe der Bundesstraße 6. Der Einsatzleiter entschied sich dafür, das Lager kontrolliert abbrennen zu lassen. Lediglich die angrenzende Grasfläche wurde abgelöscht. Eine aufwändige Materialschlacht sollte so vermieden werden. Die Feuerwehr, mit vier Fahrzeugen ausgerückt, blieb bis zum Eintreffen des Eigentümers mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Nachdem der Besitzer eingetroffen war, rückten alle Einsatzkräfte wieder ein.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Rundballen in Flammen: Das Lager brennt in der Nähe von Quedlinburg. Foto: Holger Mücke
Holger Muecke Quedlinburg
Rundballen in Flammen: Das Lager brennt in der Nähe von Quedlinburg. Foto: Holger Mücke
Hinterlasse einen Kommentar