Schon wieder Notarzt verunglückt

Kempen (NW) – Schon wieder ist ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) bei einer Alarmfahrt schwer verunglückt. Am Dienstagabend verunfallte ein NEF in Kempen (Kreis Viersen). Drei Menschen, darunter die NEF-Besatzung, erlitten leichte Verletzungen.

Nach Angaben der Polizei befand sich das Einsatzfahrzeug gegen 18.45 Uhr mit eingeschaltetem Sondersignal auf dem Weg zu einem Einsatz. Als das NEF bei Rot eine Kreuzung überquerte, wurde es von einem Pkw am Heck gerammt. Die Mercedes M-Klasse geriet ins Schleudern, kippte um und blieb auf dem Dach liegen. Der 42-jährige NEF-Fahrer, ein 34-jährige Arzt im Praktikum sowie der 31-jährige Fahrer des zivilen Pkw wurden leicht verletzt. Der Notarzt blieb hingegen unverletzt.  Die Polizei spricht von einem “hohen Sachschaden” ohne diesen näher zu beziffern.

Bei einem ähnlichen Unfall war vor rund drei Wochen ein NEF in Herne verunglückt. Weitere Unfallberichte finden Sie in unserer Rubrik “Eigenunfälle”.

Das verunglückte NEF liegt nach dem Unfall auf dem Dach. Foto: Günter Jungmann
Günter Jungmann 0171 - 41 40 802
Das verunglückte NEF liegt nach dem Unfall auf dem Dach. Foto: Günter Jungmann
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: