Oldtimer verbrennen bei Großbrand

Wildeshausen (NI) – Eine Scheune mit drei darin abstellten Ackerschleppern (Oldtimer-Fahrzeuge und Traktoren) sowie sonstigen Gerätschaften ist am Donnerstagabend bei einem Brand in Lüerte (Gemeinde Wildeshausen) vollständig zerstört worden. Allein der Wert der zerstörten Oldtimer-Schlepper (teils restauriert, bzw. noch zur Restaurierung anstehend) beträgt rund 30.000 Euro.

Ein Pkw-Fahrer hatte Qualm im Bereich der Scheune wahrgenommen und vor Ort einen brennenden Schlepper festgestellt. Der Mann hatte noch vergeblich versucht, diesen Schlepper mit einem zweiten Traktor aus der Scheune zu ziehen. Die gegen 21.55 alarmierten Ortsfeuerwehren Wildeshausen und Düngstrup rückten mit elf Fahrzeugen und etwa 50 Einsatzkräften aus und konnten die Ausweitung des Brandes auf ein nahegelegenes Wohnhaus verhindern. Der Totalschaden an der Scheune, den darin befindlichen Schleppern und Gerätschaften sowie einem daran anschließenden Unterstand und Carport konnte aber nicht mehr verhindert werden. Gegen 23 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen.

Brand in Lüerte: Dem Großfeuer in einer Scheune fallen diverse Oldtimer zum Opfer. Foto: Polizei
Brand in Lüerte: Dem Großfeuer in einer Scheune fallen diverse Oldtimer zum Opfer. Foto: Polizei
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: