Notlandung auf Kuhweide missglückt

Emden (NI) – Ein Kleinflugzeug ist am Freitagabend beim Anflug auf den Flugplatz der kreisfreien Stadt Emden verunglückt. Beim Landeanflug bemerkte der Pilot technische Probleme und entschied sich für eine Notlandung auf einer Wiese in der Nähe des Flugplatzes. Das Vorhaben misslang und die Maschine überschlug sich. Der 45-jährige Pilot wurde dabei schwer verletzt.

Der Koblenzer Pilot wollte seine Maschine vom Typ Cherry BX 2 auf einer Wiese nur kurz vor der Landebahn aufsetzen. Das Propellerflugzeug blieb jedoch in einer Grabenböschung hängen und überschlug sich. Das Fluggerät blieb schwer beschädigt auf dem Dach liegen. Augenzeugen hatten den Unfall beobachtet und die Rettungskräfte alarmiert. Neben den Mitarbeitern des Flugplatzes und eines Hubschrauberunternehmens eilte auch eine Herde Kühe zur Absturzstelle. Der Verunglückte saß alleine in der Maschine und erlitt schwere Verletzungen. Nach Polizeiangaben waren diese aber nicht lebensbedrohlich. Der Mann war nach dem Unfall noch ansprechbar.

Ein Kleinflugzeug liegt nach einer missglückten Notlandung total zerstört auf einer Kuhweide in der Nähe des Emder Flugplatzes. Foto: Joachim Riese
Ein Kleinflugzeug liegt nach einer missglückten Notlandung total zerstört auf einer Kuhweide in der Nähe des Emder Flugplatzes. Foto: Joachim Riese

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rückten mit einer Vielzahl an Einsatzkräften und Fahrzeugen an. Der Verunglückte wurde bis dahin von drei Rettungsassistenten der Hubschrauberfirma versorgt. Sie hatten aus ihrem Offshore-Rettungshubschrauber das nötige Equipment entnommen und an den Unfallort gebracht. Das Opfer wurde in die Emder Klinik eingeliefert. Die Feuerwehr fing auslaufenden Kraftstoff auf und trug kontaminierten Erdboden ab. An der Behelfsabsperrung um die Absturzstelle versammelten sich die auf der Weide laufenden Kühe und beobachten das regen Treiben. Die Bundesanstalt für Fluguntersuchung aus Braunschweig hat noch am Abend die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Während der Rettungs- und Absicherungsmaßnahmen blieb der Flugplatz geschlossen.

2 Kommentare zu “Notlandung auf Kuhweide missglückt”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: