Neun Tote bei zwei Unfällen

Bad Schwalbach/Dissen (HE/NI) – Ein Verkehrsunfall auf einer Bundesstraße bei Bad Schwalbach (Rheingau-Taunus-Kreis) forderte am Donnerstagmorgen fünf Todesopfer. Am Vorabend kamen bereits vier Jugendliche bei einem Verkehrsunfall in Niedersachsen ums Leben.

Laut Polizeiangaben war am Donnerstag ein Peugeot zwischen Bad Schwalbach und Wiesbaden frontal mit einem Lkw zusammengestoßen. Nachdem der Kleinwagen einem überholenden BMW ausweichen musste, geriet er ins Schleudern und rammte den Lastwagen. Der BMW-Fahrer flüchtete vom Unfallort.

Vier Personen im Peugot wurden bei dem Unfall sofort getötet. Feuerwehrleute konnten das fünfte Unfallopfer lebend aus dem total zerstörten Wrack befreien. Der Verletzte starb jedoch später im Krankenhaus.

Am Vorabend waren im niedersächsischen Dissen (Kreis Osnabrück) bereits vier Jugendliche im Alter von 17 bis 19 Jahren bei einem Verkehrsunfall getötet worden. In einer Rechtskurve war ihr Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Kleintransporter kollidiert. Drei Personen erlitten zudem Verletzungen.

Tödlicher Verkehrsunfall bei Bad Schwalbach: Fünf Personen kamen ums Leben. Foto: Wiesbaden112.de
Tödlicher Verkehrsunfall bei Bad Schwalbach: Fünf Personen kamen ums Leben. Foto: Wiesbaden112.de
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: