Mitgliederwerbung: Wer hat die beste Idee?

Bremen – Die Zahl der aktiven Feuerwehrleute sinkt seit Jahren. Viele Feuerwehren haben deshalb Aktionen gestartet, um neue Kräfte zu gewinnen oder vorhandene zu binden. Solche Aktionen suchen das Feuerwehr-Magazin und die Firma Dräger. Die besten Ideen werden mit Geldpreisen im Gesamtwert von 5.000 Euro belohnt!

Viele Wehrleiter und Bürgermeister (nach den Brandschutzgesetzen verantwortlich für die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren) wissen, dass sie sich ganz dringend um neue Mitglieder kümmern müssten. Doch vielen fehlen ganz einfach zündende Ideen, was man machen könnte. Oder Leute, die entsprechende Werbemittel erstellen könnten. Genau hier soll der Förderpreis des Feuerwehr-Magazins und der Firma Dräger ansetzen. Gesucht werden Aktionen, Kampagnen und Maßnahmen, mit denen neue Mitglieder geworben oder bestehende gebunden werden. “Im Prinzip dient der Förderpreis drei Zwecken”, erklärt Feuerwehr-Magazin-Chefredakteur Jan-Erik Hegemann. “Wir wollen das Thema in den Fokus der Feuerwehröffentlichkeit rücken. Innovative und erfolgreiche Kampagnen sollen prämiert werden. Und wir wollen durch deren Vorstellung zum Nachahmen anregen.”

Mitgliederwerbung für die freiwillige Feuerwehr - wer hat die besten Ideen? Grafik: Rabe
Mitgliederwerbung für die freiwillige Feuerwehr – wer hat die besten Ideen? Grafik: Rabe

Aus diesem Grund wird über die siegreichen Kampagnen im Feuerwehr-Magazin ausführlich berichtet. Vielleicht wird es sogar eine Serie dazu geben, um möglichst viele Aktionen vorstellen zu können. Es ist außerdem angedacht, Material aus den Kampagnen zum Download anzubieten. “Ein einmal entworfener Flyer mit tollen Texten und Bildern lässt sich eventuell auch in vielen anderen Wehren zur Mitgliedergewinnung einsetzen”, erklärt Werner Heitmann, Leiter Kommunikation Europa Zentral bei Dräger. Gleiches gilt für Poster, Plakate, Handzettel, Buttons und Filme.

DFV empfiehlt Teilnahme am Wettbewerb

“Das Konzept des Förderpreises überzeugt”, meint Hans Peter Kröger, der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes. “Weil davon letztlich nicht nur die Sieger profitieren, sondern womöglich alle Feuerwehren etwas haben, empfiehlt der DFV die Teilnahme.” Offiziell heißt der Förderpreis übrigens “Goldenes Sammelstück – Kräfte finden, Kräfte binden”.

So läuft der Wettbewerb

Mitmachen kann jede Feuerwehr (deren Förderverein) oder Gemeinde/Stadt aus dem deutschsprachigen Raum, die bereits eine Kampagne/Aktion/Maßnahme zur Mitgliedergewinnung oder -bin¬dung durchgeführt hat. Ob die Kampagne schon abgeschlossen ist oder noch läuft, spielt keine Rolle. Das reine Konzeptstadium reicht allerdings nicht aus. “Auch Kampagnen, die schon einige Jahre zurückliegen, interessieren uns”, so Hegemann. “Weil hier eventuell konkrete Erfolge erzielt und dokumentiert werden konnten.”

Eine thematische Einschränkung gibt es nicht. Besuche in Moscheen, Teilnahme an interkulturellen Festen, Projekttage in Schulen und Kindergärten, die Gründung einer Kinderfeuerwehr, die Gestaltung und Verteilung von Werbeflyern, pfiffige Plakate, Werbefilme, Social-Media-Kampagnen, Haustürgespräche, Runde Tische mit Arbeitgebern, Werbemobile oder Mitmachmachtage kommen ebenso in Frage wie spezielle Betreuungsangebote für die Kinder von Einsatzkräften während der Ausbildungseinheiten und Einsätzen, Ehrenamtskarten, Feuerwehrsparbücher und, und, und.

Die Teilnahme geht ganz einfach. Einfach die Aktion beschreiben und mit wenigstens einem Foto (in hoher Auflösung auf Datenträger gespeichert) an das

Feuerwehr-Magazin
Stichwort “Goldenes Sammelstück”
Kurt-Schumacher-Allee 2
28329 Bremen

schicken. Eventuell erstellte Werbemittel, Flyer oder Plakate können ebenfalls mit eingereicht werden. Es gibt keine Zeichenvorgabe. Jeder Bewerbung muss allerdings eine maximal zwei DIN-A4-Seiten lange Zusammenfassung beiliegen (bitte Einsendeformular hier downloaden).

Achtung: Einsendeschluss ist der 30. Juni 2013. Ein Expertengremium bewertet die eingegangenen Vorschläge unter anderem auf ihre Originalität, die Umsetzbarkeit (Kopierfähigkeit), den erforderlichen Aufwand, die Nachhaltigkeit und die Erfolgsquote. Dem Expertengremium gehören jeweils ein Vertreter der Firma Dräger, des Feuerwehr-Magazins und des Deutschen Feuerwehr Verbandes sowie ein Marketing-Spezialist und ein Feuerwehrmitglied an.

Unter allen Teilnehmern werden die fünf besten Einsendungen ermittelt und mit Geldpreisen prämiert.

1. Preis 1.500 Euro

2. Preis 1.000 Euro

3. Preis 750 Euro

4. Preis 500 Euro

5. Preis 250 Euro

Außerdem wird ein mit 1.000 Euro dotierter Sonderpreis vergeben. Damit sollen Maßnahmen gewürdigt werden, die JF-Mitgliedern den Übertritt in die aktive Wehr erleichtern. Die Gewinner werden im Rahmen des Bundesfachkongresses des DFV im September 2013 in Berlin bekannt gegeben.

2 Kommentare zu “Mitgliederwerbung: Wer hat die beste Idee?”
  1. Stefan Marburg

    Ich finde den Cartoon dazu – wie auch die anderen Cartoons von Rabe – einfach nur köstlich. An dieser Stelle einmal ein Lob und Dank dafür.

  2. Thorsten

    Ich finde die Idee dieses Wettbewerbs wirklich genial und bin gespannt was für kreative Ideen daraufhin hier präsentiert werden.
    Was ich allerdings schade finde ist die Tatsache, das keine Privatpersonen teilnehmen können.
    Ich selbst habe mir zu diesem Thema einmal gedanken gemacht und ein “Werbeplakat” erstellt, das den Titel trägt “Saturn braucht bessere Technik, die Welt freiwillige Feuerwehr”. Zusätzlich habe ich einen langen Artikel geschrieben der rational, aber trotzdem emotional aufgeladen vermitteln soll, weshalb eine Freiwillige Feuerwehr so wichtig ist. Vielleicht hilft es ja einigen Feuerwehren beim Brainstorming 🙂
    Hier der Link zum Artikel: http://www.ausruestung-feuerwehr.de/feuerwehren/freiwillige-feuerwehr/
    Hier der Link zum Einzelbild: http://www.ausruestung-feuerwehr.de/bilder/freiwillige-feuerwehr.png

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: