Lkw gerät in Gegenverkehr: ein Toter

Allersberg (BY) – Ein Toter und zwei leicht Verletzte sind die Bilanz eines schweren Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2237 bei Allersberg (Kreis Roth) ereignet hat. Ein 57-jähriger Autofahrer starb, nachdem ein Langholztransporter auf die Gegenfahrbahn geraten war.

Kurz nach 17.15 Uhr war ein 40-jähriger Mann mit dem mit Langholz beladenen Lkw-Gespann in Richtung Freystadt (Kreis Neumarkt) unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der Lkw auf die Gegenfahrbahn. Im Gegenverkehr fuhr ein 51-jähriger Mann mit einem Zwölf-Tonnen-Lkw. Beide Fahrzeuge kollidierten. Durch den Zusammenstoß wurden beide Lkw-Fahrer leicht verletzt. Ein hinter dem Zwölf-Tonner fahrender 57-jähriger Mann kollidierte mit einem VW Golf mit dem Holztransporter. Der Mann wurde in seinem Firmenwagen unter dem Langholzgespann eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Allersberg aus dem Fahrzeug befreit werden.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen flog die Besatzung eines Rettungshubschraubers den Patienten in eine Spezialklinik. Dort starb er wenige Stunden später. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Hinzuziehung eines Gutachters zur Klärung der Unfallursache an. Nach ersten Schätzungen entstand an den drei beteiligten Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro.

Tödlicher Unfall bei Allersberg: Ein Autofahrer starb, nachdem er mit einem Langholztransporter kollidiert war. Foto: News5
Tödlicher Unfall bei Allersberg: Ein Autofahrer starb, nachdem er mit einem Langholztransporter kollidiert war. Foto: News5
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: