Hund warnt Bewohner vor Flammen

Alzenau (BY) – Eine Scheune in Alzenau (Kreis Aschaffenburg) ist am frühen Donnerstagmorgen vollständig ausgebrannt. Die Flammen erfassten auch ein angrenzendes Wohnhaus und zwei Pkw. Ein Hund machte die Bewohner im letzten Moment auf das Feuer aufmerksam.

Gegen 3.30 Uhr schlug der Hund an. Er weckte mit lautem Bellen eine 22-jährige Frau auf. Als sie aus dem Fenster blickte, sah sie die Flammen aus der Scheune schlagen. Sie informierte die anderen Hausbewohner und setzte den Notruf ab. Alle Personen konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Die Feuerwehr rückte mit allen fünf Ortsteilwehren Stadt an.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatte der Brand von der Scheune bereits auf das angrenzende Fachwerkhaus und zwei im Hof stehende Pkw übergegriffen. Die Scheune, in der eine Werkstatt untergebracht und Holz gelagert war, konnten die Feuerwehrleute nicht halten. Sie konzentrierten sich verstärkt darauf, eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Bewohner aus einigen angrenzenden Wohnhäusern wurden vorsorglich evakuiert.

Ralf Hettler - Aschaffenburg Bahnhofstr. 68 63743 Aschaffenburg Telefon: 0179/3767921 Fax: 06028/972819 E-Mail: ralf.hettler@het
Feuerwehr bekämpft den Brand in einem Wohnhaus. Die Flammen waren von einer angrenzenden Scheune übergeschlagen. Foto: Ralf Hettler

“Trotz eines massiven Kräfteaufgebotes und eines umfassenden Löschangriffes über vier C-Rohre und zwei Wenderohre der Drehleitern benötigten die Einsatzkräfte eine gute Stunde, bis sie das Feuer unter Kontrolle hatten”, erklärt Kreisbrandmeister Thomas Rollmann, Pressesprecher der Feuerwehren im Kreis Aschaffenburg. Die Löscharbeiten konnten erst am Vormittag abgeschlossen werden. Zum Einsatz kamen die Freiwilligen Feuerwehren Michelbach, Alzenau, Abstadt, Kälberau und Hörstein. Außerdem war eine zusätzliche Drehleiter aus Dettingen angerückt.

Die Scheune wurde total zerstört, das angrenzende Wohnhaus ist unbewohnbar. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf, bislang ohne abschließendes Ergebnis. Der Schaden wird auf über 200.000 Euro schätzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: