Große Show zum neuen Fahrzeug

Grieskirchen (Österreich) – Eine etwas andere Fahrzeugübergabe veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Grieskirchen (nahe Linz): Blieb es am Tage noch traditionell mit Fahnenaufmarsch und Ansprachen, so zeigte die Wehr bei einbrechender Dunkelheit eine spektakuläre Bühnenshow. Hierbei konnten alle Details des neuen Rüst-Lösch-Fahrzeuges mit Allradantrieb einem begeisterten Publikum präsentiert werden.

Das neue Rüst-Lösch-Fahrzeug mit Allradantrieb der FF Grieskirchen auf MAN TGM 15.290 mit Rosenbauer-Aufbau. Foto: FF Grieskirchen
Das neue Rüst-Lösch-Fahrzeug mit Allradantrieb der FF Grieskirchen auf MAN TGM 15.290 mit Rosenbauer-Aufbau. Foto: FF Grieskirchen

Das RLF-A 2000 mit dem Funkrufnamen “Rüst Grieskirchen” und einer Besatzung von 1/8 ist auf einem MAN TGM 15.290 von Rosenbauer aufgebaut worden. Neben 2000 Liter Löschwasser führt es Schaummittel in Kanistern mit. Für den Schaumeinsatz ist eine Mittelschaum-Schnellangriffseinrichtung im rechten Traversenkasten vorhanden – zusätzlich zum darüber eingebauten Hochdruck-Schnellangriff Wasser. Drei Dräger-Atemschutzgeräte sind für die Besatzung zum sofortigen Anlegen im Mannschaftsraum vorgesehen. Da das Fahrzeug neben dem Brandschutz auch für die technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen eingesetzt wird, stehen ein hydraulischer Rettungssatz der Firma Weber, Lichtmast, Stromerzeuger, Hebekissen, 50-kN-Seilwinde, Bohrhammer sowie ein Stab-Fast-Stabilisierungssystem zur Verfügung.

Die beiden Videos zur Fahrzeugübergabe finden Sie hier im Videoarchiv der Feuerwehr Grieskirchen. (Foto: Feuerwehr)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: