Frontal gegen Schwertransporter: eingeklemmt

Hilchenbach (NW) – Ein älteres Ehepaar ist bei einem Unfall auf der B 62 nahe Hilchenbach-Lützel (Kreis Siegen-Wittgenstein) in der Nacht zu Donnerstag verletzt worden. Die Rentner waren mit ihrem Mercedes frontal gegen ein überstehendes Teil eines entgegenkommenden Schwertransporters geprallt. Die Feuerwehr musste die eingeklemmten Pkw-Insassen befreien.

Wie die Polizei mitteilte, war der Schwertransport mit Polizeibegleitung in Richtung Hilchenbach unterwegs. Der 84-jährige Mann und seine 82-jährige Ehefrau fuhren mit ihrer B-Klasse in die Gegenrichtung nach Erndtebrück. Bei Lützel kam es zu der Kollision mit dem ausladenden Teil des Schwertransports.

Nach der Rettung der beiden Pkw-Insassen durch die Feuerwehr transportierte der Rettungsdienst die Patienten in ein Krankenhaus. “Lebensgefahr besteht nicht”, teilte die Polizei zwischenzeitlich mit. Die Höhe des Schadens wird auf rund 25.000 Euro geschätzt, die Bundesstraße musste rund zwei Stunden voll gesperrt werden. Jetzt sollen weitere Ermittlungen klären, wie es zu diesem Unfall kommen konnte.

Schwerer Verkehrsunfall bei Hilchenbach / Lützel: Ein Mercedes ist gegen ein überstehendes Teil eines Schwertransportes geprallt. Die beiden Pkw-Insassen sind in ihrem Mercedes eingeklemmt. Foto: Kai Osthoff
Kai Osthoff www.K-MediaNews.de
Schwerer Verkehrsunfall bei Hilchenbach / Lützel: Ein Mercedes ist gegen ein überstehendes Teil eines Schwertransportes geprallt. Die beiden Pkw-Insassen sind in ihrem Mercedes eingeklemmt. Foto: Kai Osthoff
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: