Flughafenfeuerwehr als Kompetenzzentrum

Hannover – Die Flughafenfeuerwehr und die kommunale Feuerwehr Hannover wollen künftig enger zusammenarbeiten: Die Flughafenfeuerwehr hat es sich zum Ziel gesetzt, sich noch weiter zu professionalisieren. Bis 2015 will die Flughafenfeuerwehr zu einem anerkannten Kompetenzzentrum für hauptberufliche Werkfeuerwehren in Norddeutschland werden. Von einer “führenden und vordenkenden Rolle” ist in einer Mitteilung die Rede.

Um dieses Ziel zu erreichen soll unter anderem ab dem 1. Juni die Leitung der Flughafenfeuerwehr durch die Feuerwehr Hannover gestellt werden. Martin Argendorf, derzeit Leiter des Rettungsdienstes der Landeshauptstadt, wird diese Aufgabe übernehmen. Außerdem wird die kommunale Feuerwehr für die Aus- und Weiterbildung sowie die arbeitsmedizinischen Untersuchungen der 73 Werkfeuerwehrleute sorgen. Auf Gegenseitigkeit wollen sich die Wehren künftig technisch und auf Anforderung bei Einsätzen unterstützen. Allerdings bleibt der Brandschutz auf dem Gebiet des Flughafens in der Hand der Freiwilligen Feuerwehr Langenhagen, so sieht es das Niedersächsische Brandschutzgesetz vor. Weitere Bereiche der Kooperation umfassen brandschutztechnische Stellungnahmen auf dem Gebiet des Vorbeugenden Brandschutzes sowie die Mitarbeiterqualifizierung beider Seiten.

Einsatz auf dem Flughafen Hannover (Archivbild aus 2010): Ein Passagierflugzeug ist notgelandet. Foto: Resech
Einsatz auf dem Flughafen Hannover (Archivbild aus 2010): Ein Passagierflugzeug ist notgelandet. Foto: Resech
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: