Flammen zerstören Halle auf Bauernhof

Taufkirchen (BY) – Donnerstagabend brannte ein Halle eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Gemeinde Taufkirchen (Kreis Erding) komplett nieder. Es entstand ein Sachschaden von rund 200.000 Euro. Nur durch einen massiven Löschwassereinsatz konnten die zirka 100 Einsatzkräfte angrenzende Wohnhäuser vor den Flammen schützen.

Um 20.50 Uhr bemerkte ein Anwohner den Brand in dem Gebäude. Er setzte umgehend den Notruf ab. Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte an. Gerade noch rechtzeitig retteten Anwohner und Helfer sieben Kühe, bargen einen Traktor und Gerätschaften aus dem Gefahrenbereich. Kurz danach stand die Lager- und Maschinenhalle des Anwesens in Vollbrand. Das Gebäude zum Raub der Flammen. Für die Einsatzkräfte galt es, eine Brandausbreitung auf die beiden Wohnhäuser zu verhindern. Mit Erfolg.

Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren aus Taufkirchen, Sulding und Hohenpolding. Brandermittler der Kriminalpolizei begannen am Freitagmorgen mit der Untersuchung zur Brandursache. Bislang ergaben sich noch keine abschließenden Erkenntnisse.

www.ispr.eu
Halle auf Bauernhof in Taufkirchen (BY) wird Raub der Flammen. Foto: fib/Eß

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: