Feuerwehrmann bei Großbrand schwer verletzt

Göppingen (BW) – Bei einem Brand von vier Fabrikationsstätten der Lebenshilfe wurde am Samstagabend in Göppingen bei Stuttgart ein Feuerwehrmann bei Löscharbeiten schwer verletzt. 17 weitere Personen, darunter drei Feuerwehrmänner, erlitten Rauchgasvergiftungen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 750.000 Euro.

Über Notruf teilten gegen 20.45 Uhr mehrere Personen der Polizei mit, dass sie im Bereich von Göppingen-Holzheim eine große Rauchsäule sehen würden. Die beschleunigt anfahrenden Streifen der Polizeireviere Göppingen und Eislingen hatten schnell den Brand in der Wielandstraße lokalisiert. Dort brannten die Hallen, in denen die Lebenshilfe ihre Werkstätten untergebracht hatte.

Aufgrund der Rauchentwicklung wurden etwa 100, meist ältere Bewohner zweier Hochhäuser evakuiert. Der Oberbürgermeister machte sich vor Ort ein Bild über die Lage. Die Personen wurden bis zur Freigabe ihrer Wohnungen am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr in der Auhalle Holzheim untergebracht.

Während der Löscharbeiten musste die Ortsdurchfahrt Holzheim gesperrt werden. Zudem wurden über den Verkehrswarnfunk Anwohner und Verkehrsteilnehmer vor den Rauchgasen bzw. der Sichtbehinderung dadurch gewarnt. Alle Wehren des südlichen Landkreises, DRK und THW waren mit mehr als hundert Kräften im Einsatz.

Am Montag haben Kriminaltechniker der Polizeidirektion Göppingen ihre Arbeit am Brandort fortgesetzt. Bisher wurden keine Anhaltspunkte für natürliche oder technische Brandursachen gefunden. An der Brandstelle wurde am Montag auch ein Spürhund zur Suche nach eventuellen Brandbeschleunigern eingesetzt. Noch möchte sich die Polizei nicht auf eine vorsätzliche Brandstiftung festlegen. Eng eingegrenzt werden konnte hingegen der Ort des Brandausbruchs. Er liegt im Bereich von großen Schaumstoffmatten, die die Beschäftigten der Lebenshilfe im Auftrag einer Fremdfirma zu Dämmmaterial verarbeiten. Den zuständigen Beamten der Kriminalpolizei ist bekannt, dass dort gerne Kinder spielen und auf dem Schaumstoff herumtoben. Die Ermittlungen und Vernehmungen dauern auch in diese Richtung an. (Informationen: Polizei Göppingen)

Großbrand in Göppingen: 17 Menschen erlitten dabei Verletzungen. Foto: Oskar Eyb
Großbrand in Göppingen: 17 Menschen erlitten dabei Verletzungen. Foto: Oskar Eyb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: