Feuerwehrakademie bietet “Bufdi”-Stellen

Celle (NI) – Die Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) hat jüngst die Anerkennung als Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst erhalten. Insgesamt stehen zehn Stellen an der NABK zur Verfügung. “Wir möchten mit dieser Maßnahme den Grundgedanken des Feuerwehrwesens stärken, sich freiwillig für das Gemeinwohl zu engagieren. Die NABK bietet hierbei besondere und interessante Möglichkeiten”, so Oliver Moravec, der Leiter der Akademie.

Seit dem 1. Juli 2011 bietet der Bundesfreiwilligendienst allen Generationen die Chance zum freiwilligen Engagement. Er bietet für Jede und Jeden die Möglichkeit als “Bufdi” wertvolle Lebenserfahrung zu sammeln, Einblicke in neue Arbeitsbereiche zu gewinnen, sich beruflich zu orientieren oder Bestätigung dort zu finden wo sie gebraucht werden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich direkt bei der NABK unter der Telefonnummer 05141 / 979-0 (Ansprechpartner Herr Möhring) informieren.

Der Bundesfreiwilligendienst richtet sich insbesondere an Menschen, die

  • nach Schule oder Studium praktisch tätig sein wollen,
  • Zeit bis zum Studien- oder Ausbildungsbeginn sinnvoll überbrücken möchten,
  • noch nicht genau wissen, in welche Richtung es beruflich gehen soll und neue Arbeitsgebiete kennen lernen möchten,
  • berufstätig sind, aber sich umorientieren möchten,
  • ohne Druck Arbeitserfahrung sammeln möchten,
  • im Rahmen einer Auszeit etwas für andere Menschen tun möchten, oder
  • sich nach dem Berufsleben für das Gemeinwohl engagieren möchten.

    NABK Niedersachsen, Standort Celle. Foto: NABK
Ein Kommentar zu “Feuerwehrakademie bietet “Bufdi”-Stellen”
  1. Johannes

    Ich leiste bereits seit dem 01.08.11 meinen Bufdi bei der Freiwilligen Feuerwehr Landau in der Pfalz. Gut, dass der Dienst in letzter Zeit wieder verstärkt mediale Beachtung findet.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: