Feuerwehr machtlos: Brandherd unerreichbar

Beedenbostel (NI) – Drei Feuerwehren rückten am späten Montagabend zu einem Brand bei Beedenbostel (Kreis Celle) aus – doch löschen konnten sie nicht. Der Maschinenraum und die Flügel einer mehr als 100 Meter hohen Windkraftanlage stand in Flammen. Unerreichbar für die Einsatzkräfte.

Gegen 22.36 Uhr war bei der Polizei in Celle der erste Notruf eingegangen. Die Feuerwehren aus Beedenbostel, Lachendorf und Eldingen rückten zu dem Windpark an, außerdem ein Streifenwagen. Die Einsatzkräfte mussten sich darauf beschränken, den Gefahrenbereich, in den auch eine Landesstraße fiel, weiträumig abzusperren. Die Anlage, die auf einem insgesamt 117 Meter hohen Gittermast montiert ist, brannte vollständig aus.

Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Der Schaden wird von den Beamten auf rund 600.000 Euro geschätzt.

Eine Windkraftanlage brennt im Landkreis Celle völlig aus. Foto: Polizei
Eine Windkraftanlage brennt im Landkreis Celle völlig aus. Foto: Polizei
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: