Fahrlässigkeit: Zahl der Waldbrände steigt

Erfurt (TH) – Das Thüringer Forstministerium ist besorgt. Grund dafür ist die stark gestiegene Zahl der Waldbrände im vergangenen Jahr. Aufgrund des Klimawandels erwartete das Ministerium sogar eine weitere Zunahme. 43 Brände gab es 2015 in den Thüringer Wäldern. Die verbrannte Fläche von 5,5 Hektar ist dabei sogar fast 14 Mal größer als im Vorjahreszeitraum. In den letzten 20 Jahren gab es nur ein Jahr mit noch mehr Waldbränden. Die Behörde gibt als eine der Hauptbrandursachen Fahrlässigkeit, beispielsweise im Umgang mit Zigarettenkippen, an. Darüber berichtet die “Thüringer Allgemeine”. Gerade in den Monaten März und April brennt es besonders häufig, da die vom Winter vertrockneten Gräser leichtentzündliche Nahrung sind.

Hier geht´s zum Originalbeitrag: “Jeder sechste Waldbrand entsteht in Thüringen durch Fahrlässigkeit” (2. März 2016, Thüringer Allgemeine)

Jetzt vorbestellbar:

Symbolfoto: Waldbrand. Foto: Timo Jann
Symbolfoto: Waldbrand. Foto: Timo Jann
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: