Emergency erscheint als Update-Version

Tübingen (BW) – Rechtzeitig vor dem lukrativen Weihnachtsgeschäft kommt das PC-Spiel “Emergency 2013” in den Handel. Doch anders als es der Name vermuten lässt, handelt es sich dabei nicht um eine Fortsetzung der bisher aktuellsten Version, sondern lediglich um eine Art Addon. Die Update-Variante bietet die bekannten Inhalte von “Emergency 2012” – plus vier neue Missionen. Derweil arbeiten die Entwickler der Rettungs-Strategiesimulation an einem echten Nachfolger.

Schon in der Vergangenheit hatte die die Herausgeber der Emergency-Reihe mit kleinen Extras gelockt und so bereits leicht angestaubte Spiele aufgewertet. So wurden den Käufern in speziellen Versionen etwa ein “Leitstellen-Headset”, ein “Blaulicht-Gimmick”, oder auch ein gedruckter Stadtplan des virtuellen Einsatzgebietes mitgeliefert.

Alter Inhalt neu aufgewertet

Auch “Emergency 2013” reiht sich nahtlos in das Dreingaben-Programm ein. Die Ladenversion (zirka 28 Euro) umfasst die Inhalte von “Emergency 2012 Deluxe” (aus dem Jahr 2011, das eigentliche “Emergency 2012” erschien bereits 2010), die vier neuen Missionen, eine neue Freeplay-Karte und eine neue Einheit. Bei den Zusatzmission ist der drohende Ausbruch eines Supervulkans das zentrale Thema. In ganz Europa müssen Magmaströme umgeleitet werden. Die Rettungskräfte müssen mit Waldbränden, Eruptionen, toxischen Gasen und aufgebrachten Bürgern umgehen, um die rettenden Bohrungen zu schützen. Wer das Hauptspiel bereits besitzt, kann auch eine günstigere Download-Version (zirka zehn Euro) erwerben.

Screenshot Emergency 2013: Magma strömt durch eine Erdspalte.

Gleichzeitig wird bei den Tübinger Entwicklern “Sixteen Tons” schon an einem echten Nachfolger getüftelt. Wann “Emergency 5” erscheinen wird, ist aber noch völlig offen. “Modding wird in Emergency 5 wieder ein zentrales Element sein, weil ich weiß, wie gerne unsere Fans eigene Einheiten und Missionen gestalten”, so Ralph Stock, Erfinder der Serie und Geschäftsführer des Entwicklungsstudios Sixteen Tons Entertainment.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Deep Silver und Quadriga Games werden Emergency 2013 am 2. November 2012 veröffentlichen.

Szene aus “Emergency 2013”: Großeinsatz am Wiener Prater. Screenshots/Packshot: Deep Silver

Kommentare zu diesem Artikel

  1. werde ich mir niemals holen =) 2012 war schon nen riesen reinfall ^^

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. 2012 war so enttäuschend, das schlechteste Emergency überhaupt.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. aufjeden das war so scheiße hoffentlich wird emergency5 besser

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. So ein Quatsch..Tlfs mit unendlichen Wassertanks,die selber lœschen,Innenangriffe mit Feuerlöschern anstatt mit Schlauch. Fahrzeuge,die es real nicht gibt,alles fährt aus derselben Wache. Im Original ist das nix,die Mods machen es erst gut,wenn sich echte Kameraden damit befassen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. genau deswegen ist die emergency reihe so erfolgreich im gegensatz zur neuen nebenreihe =)

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Die erlauben sich Ernsthaft nen AddOn für 2012 rauszubringen?!…
    die haben doch schon ohne nede Kritik für das spiel bekommen…

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Das Emergency 2012 ist ja schon gut, dass soll besser sein. Ich hole es mir auf jedenfall das 2013er

    Auf diesen Kommentar antworten
  8. Klar isses für uns nichts, ist ja für die Normalen Leute, damit Geld in deren Kasse kommt – das kommt vll. der EM5 entwicklung zu gute!

    Auf diesen Kommentar antworten
  9. Ganz klar Emergency 4 mit Winterberg oder wegberg Mod 🙂

    Auf diesen Kommentar antworten
  10. Ich finde Emergency 2012 den besten teil.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: