Brisante Lage nach Unfall: Gas tritt aus

Gartow (NI) – Propangasaustritt nach schwerem Verkehrsunfall – dieser heiklen Situation sahen sich am Montagnachmittag die Einsatzkräfte bei einem schweren Verkehrsunfall bei Gartow (Kreis Lüchow-Dannenberg) gegenüber. Zwei Lkw, einer davon mit Gasflaschen beladen, waren auf der Bundesstraße 493 miteinander kollidiert.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 52-jähriger Lkw-Fahrer ohne zu Bremsen von einer Kreisstraße auf die Bundesstraße ein – und kollidierte hier mit Propangas-Lkw- Beide Lkw-Fahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher musste von der Besatzung eines Rettungshubschraubers ins Unfallklinikum Hamburg-Boberg geflogen werden.

Die beiden verunfallten Lkw. Foto: Polizei

Durch die Wucht der Kollision hatte sich nicht nur Binderfarbe an der Unfallstelle verteilt, auch Propangas aus den Einzelflaschen wurde freigesetzt. Aber: “Explosionsgefahr bestand nicht”, teilte die Polizei mit. Für die Räumungs- und Säuberungsarbeiten durch Feuerwehr und Straßenmeisterei musste die Bundesstraße bis zum Dienstag voll gesperrt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 75.000 Euro.

Aus den vom Lkw geschleuderten Flaschen trat Propangas aus. Foto: Polizei
Aus den vom Lkw geschleuderten Flaschen trat Propangas aus. Foto: Polizei
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: