Blumenerdewerk in Flammen

Schermbeck (NW) – Zu einem Großbrand in einem Blumenerdewerk musste heute Morgen die Feuerwehr Schermbeck (Kreis Wesel) ausrücken. Das Feuer war in einer Produktionshalle ausgebrochen und hatte von dort aus auf ein weiteres Gebäude übergegriffen. Über dem Ort stand eine riesige dunkle Rauchwolke.

Auf dem Firmengelände wird unter anderem nitrathaltiges Düngemittel gelagert. Wegen der starken Rauchentwicklung sperrte die Polizei den Einsatzort großräumig ab. Die Anwohner wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen und einen Aufenthalt im Freien zu vermeiden.

Großbrand in einem Schermbecker Blumenerdewerk. Foto: Guido Bludau
Großbrand in einem Schermbecker Blumenerdewerk. Foto: Guido Bludau

Mittlerweile ist das Feuer unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauern aber noch an. Die Produktionshalle und das Nachbargebäude mit Werkstätten und Büros wurden komplett zerstört, die restlichen Gebäude des Firmensitzes konnte die Feuerwehr halten. Zu den über 100 eingesetzten Kräften zählen auch Kameraden aus Wesel, Dinslaken, Dorsten und Borken.

Brandursache und Schadenshöhe stehen noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: