Umgang mit verunfallten Elektrofahrzeugen und defekten Batterien

Online-Seminar

Praktikern aus der Feuerwehr, Polizei, dem Rettungsdienst und anderen an Unfällen (z.B. Brand) von Hybrid- und Elektrofahrzeugen beteiligen Organisationen wird in diesem Seminar Wissen zum Umgang mit diesen Fahrzeugen vermittelt.
Dabei werden die technischen Grundlagen dieser Fahrzeuge und die davon ausgehenden Gefahren betrachtet. Basierend darauf werden Empfehlungen für das einsatztaktische Vorgehen von Feuerwehr, Polizei, Unfallanalytikern und weiteren Beteiligen an solchen Unfällen gegeben.

Schwerpunkte sind dabei die Eigensicherung und die Deaktivierung der Fahrzeuge. Auch weitere Aspekte der Elektromobilität auf den zukünftigen Dienstalltag und die Organisation der Rettungskräfte werden diskutiert.

Zielsetzung:
Durch das in diesem Seminar vermittelte Wissen können Praktiker fundierte Entscheidungen im Umgang mit verunfallten Hybrid- und Elektrofahrzeugen treffen. Sie kennen die technischen Grundlagen der Fahrzeuge, die davon ausgehenden Gefahren und Möglichkeiten, sich vor diesen im Alltag zu schützen. Ebenso können sie den weiteren Einfluss der Elektromobilität auf die zukünftige praktische Arbeit einschätzen und umsetzbare Lösungen entwickeln.

Teilnehmerkreis:
Feuerwehrleute, Polizisten, Rettungskräfte, Notärzte, Technisches Hilfswerk, Abschleppunternehmen, Autowerkstätten, Unfallgutachter, Sachverständige, Autoverwerter, Entscheider, technische Leiter und Multiplikatoren aus diesen Bereichen.

Alle Informationen sowie ein Flyer zur Veranstaltung können über die Seite des Veranstalters abgerufen werden.

Veranstaltungsort
HDT+ Digitaler Campus
Veranstalter
Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Bremen
Datum
Beginn: 9. April 2024 - 09:00
Ende: - 17:00