Wenig Feuerwehrfrauen in Baden-Württemberg

Stuttgart – In Baden-Württemberg gibt es im Verhältnis zu anderen Bundesländern vergleichsweise wenig Frauen in den Feuerwehren. Im Jahr 2011 seien nur 4,1 Prozent der Feuerwehrleute im “Ländle” weiblich gewesen – weniger weise nur Berlin mit 3,1 Prozent aus. Das berichtet die “Stuttgarter Zeitung” unter Berufung auf Angaben von Innenminister Reinhold Gall. In vergleichbaren Flächen-Bundesländern liege die Frauenqoute in den Feuerwehren höher. Zum Beispiel in Niedersachsen bei 10,1 Prozent, in Hessen bei 10,2 Prozent. In Brandenburg seien 14,6 Prozent der Feuerwehrleute weiblich.

Artikel: “Kaum Frauen bei der Feuerwehr“, Stuttgarter Zeitung, 13. Juni 2014)

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Es wäre schön, wenn insgesamt mehr Frauen zur FW kommen, auch BF. Das ist doch in England, USA etc. schon seit Jahrzehnten üblich!FRauen und Mächen, meldet Euch bei der FF bzw. bewerbt Euch bei der BF!!!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: