Wegeunfall: Feuerwehrmann tödlich verunglückt

Gardelegen (ST) – Ein 30-jähriger Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Miesterhorst (Altmarkkreis Salzwedel) ist auf dem Weg zu einem Einsatz tödlich verunglückt. Wie die “Volksstimme” berichtet, war der Mann nach einer Alarmierung, auf dem Weg zum Gerätehaus, aus unbekannter Ursache mit dem Fahrrad gestürzt. Kameraden, die den Unfall beobachtet hatten, wollten noch Erste Hilfe leisten. Der Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag.

Artikel: “Tragischer Unfall: Feuerwehrmann starb in Miesterhorst” (Volksstimme, 9. Januar 2012)

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Mein beileid.

    es ist immer wieder traurig zu lesen das kammeraden die helfen wollen, opfer von unfällen werden und dabei versterben

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Mein Beileid an seine Angehörigen/Kameraden/Freunde.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Mein Beileid an alle Bekannten und Freunde des Opfers.

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Wünsche den Angehörigen, Kameraden und Freunden viel Kraft.
    Mein Beileid.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Tief bestürzt lese ich den Bericht von dem verunglückten Kameraden. Herzliches Beileid an die Hinterbliebenen Angehörigen. RIP

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: