Während des Einsatzes: Sicherungsmaterial geklaut

Traunreut (BY) – Zufällig werden Mitglieder der Feuerwehr Traunreut (Kreis Traunstein) auf einen medizinischen Notfall aufmerksam. Ein Radfahrer ist gestürzt und hat sich schwer verletzt. Die Kameraden sichern die Unfallstelle, fordern den Rettungsdienst an und führen eine Erstversorgung durch. Nach der Hilfsaktion folgt die Entrüstung: Unbekannte haben eine blaue Sicherungsleuchte, die neben dem Einsatzort platziert worden war, kurzerhand mitgehen lassen. Wie “chiemgau24.de” berichtet, ermittelt nach dem Diebstahl inzwischen die Polizei. Dabei werden auch Hinweise auf ein blaues Fahrzeug, mit offenbar mehreren Insassen, gesucht. 

Artikel: “Unfassbar: Blaulicht während Rettungseinsatz geklaut” (chiemgau24.de, 7. September 2015)

Ähnliche Artikel zum Thema:

Symbolfoto: Einsatzstellenabsicherung. Foto: Preuschoff
Symbolfoto: Einsatzstellenabsicherung. Foto: Preuschoff
Ein Kommentar zu “Während des Einsatzes: Sicherungsmaterial geklaut”
  1. Ein ganz schlechter Scherz! Das kann man als Normalbürger gar nicht glauben! So viel Egoismus auf einem Haufen! Jeder will geholfen haben, wenn es brennt und die Feuerwehr versucht weiß Gott alles möglich zu machen. Da sollte man nicht noch Steine in den Weg werfen!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: