Vier Feuerwehrleute mit Rauchgasvergiftung

Oberpöring (BY) – Ein Trecker brannte am Montagabend in Oberpöring (Kreis Deggendorf) in einer landwirtschaftlichen Lagerhalle. Der Feuerwehr gelang es zwar das Feuer schnell zu löschen, doch bei dem Einsatz erlitten vier Feuerwehrleute sowie der Landwirt eine leichte Rauchgasvergiftung. Wie das “Wochenblatt” schreibt, musste einer der Kameraden darauf in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein weiterer Feuerwehrmann wurde leicht an einer Hand verletzt.

Artikel: “Sechs Verletzte nach Traktorbrand” (Wochenblatt, 24. Mai 2011)

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Ich sach doch…. Filter + Maske auf jedes (Erst-)Einsatzfahrzeug!

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. @ Cimolino: Wie war das? Lesen hilft?

    Auch wenn mir schleierhaft ist, aus welcher Information Sie schließen, dass auf dem Fahrzeug kein Atemschutz vorhanden war oder warum er eventuell nicht eingesetzt wurde.

    Laut dem Zeitungsbericht hat sich der Brand IN einer Halle ereignet! Ihnen sollte bekannt sein, dass der EINSATZ VON FILTERN IN GEBÄUDEN irgedwo zwischen lebensgefährlich und tödlich ist!

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Tja leider darf man auch diese Masken nicht so einfach ohne G 26.1 tragen

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: