Vandalen demolieren HLF während Einsatz

Chemnitz (SN) – Die Feuerwehrkameraden in Chemnitz erlebten am gestrigen Sonntag eine böse Überraschung, als sie nach Löscharbeiten zu ihrem Fahrzeug zurückkehrten. Wie die Freie Presse berichtet, hatten Unbekannte eine Seitenscheibe des Feuerwehrfahrzeugs eingeschlagen. Die Leitstelle hatte die Wehr am frühen Morgen zu einem brennenden Müllcontainer in einem Innenhof alarmiert. Die Feuerwehrleute stellten laut Zeitung ihr HLF 20/16 an der Straße ab und eilten zum Brand. Nachdem dieser schnell gelöscht war, kehrten die Einsatzkräfte zu ihrem Fahrzeug zurück. Dort mussten sie den Schaden feststellen.

Hier geht’s zum Originalbeitrag: „Feuerwehr entsetzt über Vandalismus“ (17.10.2016, Freie Presse)

Symbolfoto: Blaulicht. Foto: S. Buchenau
Symbolfoto: Blaulicht. Foto: S. Buchenau

 

Kommentar zu diesem Artikel

  1. So verurteilenswert der Schaden auch ist, die reißerische Überschrift ist es auch.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: