Tübingen: Ehrung für verunglückte Feuerwehrleute

Tübingen (BW) – Am 17.12.2005 verunglückten in Tübingen (Kreis Tübingen) bei einem Gebäudebrand zwei Feuerwehrmänner im Alter von 35 und 24 Jahren im Innenangriff. Auf den Tag genau zehn Jahre später erfährt der Einsatz der beiden getöteten Kameraden eine ganz besondere Würdigung durch die Stadt Tübingen. Wie das “Schwäbische Tagblatt” berichtet, hat der Gemeinderat beschlossen, zwei neue Straßen in der Stadt nach den getöteten Feuerwehrleuten Kurt Schwägerle und Andreas Mang zu benennen.

Artikel: “Straßen im neuen Quartier werden nach Andreas Mang und Kurt Schwägerle benannt” (18. Dezember 2015, Schwäbisches Tagblatt)

Symbolfoto_Blaulicht_Feuerwehr_Magazin_Preuschoff
Symbolbild: Olaf Preuschoff

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Respekt! Eine sehr gute Art der Ehrung und Anerkennung.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: