Suizidversuch: Feuerwehrmann legt Brand

Iserlohn (NW) – Nach Angaben der Zeitung “Der Westen” hat ein Angehöriger der Berufsfeuerwehr Iserlohn (Märkischer Kreis) versucht, Suizid zu begehen. Er verbarrikadierte die Tür zur Wohnung seiner Freundin und legte ein Feuer. Einsatzkräfte der BF konnten den Mann schwer verletzt retten.

Artikel: “Feuerwehrmann wollte in Flammen sterben” (Der Westen, 26. August 2013)

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hoffe der Kamerad wird jetzt nicht nur als “Irre” abgestempelt,sondern bekommt fachkundige HIlfe!Man sollte ihn auch nicht bei der BF bloßstellen sonderm ihm signalisieren:Du bist einer von uns!Wenn immer Du willst reden wikr miteinander!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: