Sturz: Feuerwehrmann in Lebensgefahr

St. Stefan im Rosental (Österreich) – Ein 45-jähriger Feuerwehrmann aus Österreich ist bei einem Sturz aus einem Tanklöschfahrzeug lebensgefährlich verletzt worden. Der Kamerad war mit dem Hinterkopf auf dem Boden der Feuerwehr-Fahrzeughalle aufgeschlagen. Er musste reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Artikel: “Feuerwehrmann stürzte: Lebensgefahr” (ORF, 19.02.2011)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: