Stadt verpflichtet Feuerwehrmann zum Chef

Langenselbold (HE) – Die Stadt Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) hat einen Feuerwehrmann per Anordnung zum Interims-Stadtbrandinspektor verpflichtet. Das berichtet die “Frankfurter Rundschau”. Der Vorgänger hatte nach 21 Jahren seinen Posten aufgegeben – wegen Unstimmigkeiten mit Verantwortlichen bei der Stadt. Rund zwei Monate sei laut des Artikels die Stelle verwaist geblieben, weil niemand aus der freiwilligen Feuerwehr die Funktion übernehmen wollte.

Artikel: “Zum freiwilligen Dienst gezwungen” (Frankfurter Rundschau, 15. Dezember 2011)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: