Spanien: 150 Kinder flüchten vor Waldbränden

Barcelona (Spanien) – An der Costa Brava sind rund 150 deutsche Kinder vor verheerenden Waldbränden in Sicherheit gebracht worden. Auch weitere Touristen mussten das Gebiet an der Mittelmeerküste verlassen, so die “Stuttgarter Zeitung”. Sie beruft sich auf Angaben der katalonischen Zivilschutzbehörde. Wie die Zeitung weiter berichtet, sind die örtlichen Feuerwehren mit der Lage überfordert. Die Brände sind außer Kontrolle geraten. Bislang starben vier Menschen, 24 wurden verletzt.

Artikel: “Vier Tote bei Waldbrand in Katalonien” (Stuttgarter Zeitung, 23. Juli 2012)

 

Ein Kommentar zu “Spanien: 150 Kinder flüchten vor Waldbränden”
  1. jufeu40

    sehr schrecklich so was genau dort wo ich den urlaub gehe na hoffentlich bekommen die Feuerwehr das Feuer bald wieder gelöscht

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: